Hinweise zum Antragsverfahren

Den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend können Sie nur dann Meister-BAFöG beantragen, wenn Sie sich verbindlich zu einem entsprechenden Kurs angemeldet haben.
Die Behörde benötigt für die Bearbeitung Ihres Antrags in der Regel acht Wochen.

So verfahren Sie mit Ihrem Antrag auf Meister-BAföG:
Für alle, die einen Lehrgang absolvieren, besteht der Antrag aus drei Formblättern:
A, B und Anlage zu B.

Das müssen Sie tun:

Formblatt A:
Antrag auf Förderung einer beruflichen Aufstiegsfortbildung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG).
Formblatt A verbleibt bei Ihnen. Bitte füllen Sie es aus. Heben Sie dieses Formblatt zunächst auf. Später werden Sie es, gemeinsam mit den anderen ausgefüllten Formblättern, an die zuständige Behörde schicken.

Formblatt B:
Bescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsstätte.
Tragen Sie hier die Angaben zu Ihrer Person und zur Behörde ein, von der Sie den Förderantrag erhalten haben. Formblatt B wird Ihnen von der Fortbildungseinrichtung ausgefüllt zurück geschickt.

Anlage zu Formblatt B:
Bestätigung der Zulassungsvoraussetzungen (durch die Fortbildungsstätte auszufüllen).
Bitte schicken Sie das Formblatt „Anlage zu B“ an die Fortbildungseinrichtung.
Legen Sie Ihrer Sendung folgende Nachweise bei:

  • Tabellarischen Lebenslauf, eigenhändig unterschriebene Kopien der Schulabschlusszeugnisse (Abschlusszeugnis von allgemeinbildenden Schulen und der Berufsschule)
  • Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung (Prüfungszeugnis bzw. Gesellenbrief)
  • Arbeitszeugnisse sowie eine genaue Beschreibung Ihrer derzeitigen Tätigkeit
  • Nachweis der von Ihnen ausgeübten Position und Aufgaben im Unternehmen sowie der Dauer der Beschäftigung. (Dieser Nachweis dient zur Bescheinigung Ihrer Berufspraxis.)

Die Fortbildungseinrichtung füllt das Formblatt aus und schickt es der prüfenden Behörde. Diese sendet es Ihnen zurück. Am Schluss liegen Ihnen alle drei Formblätter vor. Bitte schicken Sie diese komplett an die Behörde, die für die Entgegennahme Ihres Förderantrages zuständig ist.

Tipp: Ein Download aller Formblätter ist möglich unter: www.meister-bafoeg.info


Privatdarlehen - ab 5,45% p.a.
Privatdarlehen - ab 5,45% p.a.
Privatdarlehen - ab 5,45% p.a.