Informationen zur Jobsuche für Studenten

Trotz der verschiedenen Fördermöglichkeiten sind die meisten Studierenden auf eine Beschäftigung während der Semesterferien, aber auch während des Semesters angewiesen.
Zwar werden in den Semesterferien vielerorts Aushilfskräfte benötigt, in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit muss man sich allerdings auch hier verstärkt um adäquate Jobs bemühen. An dieser Stelle ist sehr viel Eigeninitiative gefragt. Was Studierende alles tun oder tun müssen, um Ihr Studium zu finanzieren, ist vielfältig und reicht von der Arbeit im Restaurant bis zum Zeitungsausträger.
Um den Studierenden die Jobsuche zu erleichtern, haben die Arbeitsagenturen an den Hochschulorten eigene Arbeitsvermittlungen für Studierende eingerichtet.
Wer über einen beruflichen Abschluss und/oder über Berufspraxis verfügt, hat es in der Regel leichter eine Arbeit zu finden.
Sehr nachgefragt sind derzeit Fähigkeiten im Tippen und Kenntnisse moderner Textverarbeitung. Aus diesem Grund ist ein entsprechender Kursus eine sinnvolle Investition für die Jobsuche, aber auch für das Studium und den späteren Beruf.